Gregory Jennifer Lopez A Rod

Unersättlich

A-Rod: Sextalk mit Playmate vor J.Lo-Verlobung

Ein britisches Model hat pikante Chats mit dem Ex-Baseballspieler.

Alles schien perfekt zu sein: Als Sängerin Jennifer Lopez sich mit ihrem Freund  Alex Rodriguez  verlobte, wirkte es wie ein Happyend für die beiden.

Romantisch

Er und sie haben bereits gescheiterte Ehen hinter sich, Kinder mit anderen Partnern. Die Ehe sollte ihre Liebe besiegeln, der unfassbar teure Verlobungsring (lesen Sie alles darüber  hier ) schien wie das Tüpfelchen auf dem "i" dieser so schönen Liebe. Doch nur Stunden nach dem Bekanntwerden der Heiratspläne wurde die Idylle jäh gestört.

Betrug

Jose Canseco, ein ehemaliger Kollege von A-Rod, behauptete via Twitter, dass A-Rod Jennifer Lopez mit seiner Ex, dem Model Jessica Canseco, betrügen würde. Jose wird in dem Tweet richtig wütend: "Hör auf, so ein Stück Sch**** zu sein, und hör auf, Jennifer Lopez zu betrügen". Sie wisse nicht, wer ihr Verlobter wirklich sei, meint Canseco.

"Notgeiler Hund"

Nach den Anschuldigungen wurde es wieder ruhig um A-Rod; bis jetzt. Denn nun veröffentlichte das britische Playmate Zoe Gregory bei der Onlineausgabe der Sun einen Chatverlauf. Darin zeigt sie einen Sextext-Verlauf mit, wie sie behauptet, A-Rod. In den pikanten Aussagen geht es um ein Nackt-Video und sogar einen Dreier. Gregory erklärt, warum sie die Geschichte auspackt: " J.Lo  ist toll und sie hat das nicht verdient. Während er sich vorbereitet, sie zu heiraten, fragt er mich nach Sex-Videos und einem Date und bittet mich darum, etwas mit anderen Frauen auszumachen." Neben den Fragen bekam Zoe auch noch etwas anderes: Ein Bild von seinem besten Stück, unkommentiert. Sie meint: "Er hat sich wie ein dreckiger Hund verhalten" und bezeichnet ihn als "notgeil". Gregory wünscht sich, dass J.Lo aufwachen möge, und dass sie das nicht verdient habe. A-Rod war seiner ersten Ehefrau untreu, was zur Trennung führte.

Auf Instagram leben die zwei die pure Idylle