09. Juli 2020 07:20
Polizei: "Möglicherweise ertrunken"
Boots-Drama um Glee-Star Naya Rivera
Naya Riveras Sohn wurde schlafend auf einem Boot gefunden, mit dem er und seine Mutter zu einem Ausflug aufgebrochen waren.
Boots-Drama um Glee-Star Naya Rivera
© oe24

Die aus der US-Serie "Glee" bekannte Schauspielerin Naya Rivera (33) ist als vermisst gemeldet. Die 33-Jährige ist von einem Schwimm- und Bootsausflug auf dem Lake Piru, einem Stausee in Kalifornien, am Mittwoch nicht mehr zurückgekommen. Nur ihr 4-jähriger Sohn wurde auf dem Boot schlafend gefunden. Die Polizei sucht die abgängige Schauspielerin, sagt aber auch, dass sie einen Ertrinkungstod in Erwägung ziehen. 

Rivera mietete sich am Mittwochnachmittag das Boot. Sie fuhr gemeinsam mit ihrem Sohn auf den See. Später am Tag, als die Bootsrückgabe schon überfällig war, fanden die Angestellten nur den Buben alleine darauf. 

Wasserrettung und Feuerwehr suchten nach der 33-Jährigen. Doch sie konnte bis jetzt nicht gefunden werden. Am Donnerstag geht die Suche weiter. Laut US-Medien sagen die Behörden, dass es möglich sei, dass sie ertrunken ist.