26. Jänner 2012 13:56
Lampenfieber?
Drew: "Will noch ein wenig Tagträumen!"
Barrymore befürchtet, ihre eigene Hochzeit nicht unter Kontrolle zu haben.
Drew: "Will noch ein wenig Tagträumen!"
© oe24

Vor wenigen Wochen haben Drew Barrymore (36) und Will Kopelman (34) ihre Verlobung bekannt gegeben. Jetzt plauderte die Schauspielerin darüber, wie sehr sie die eigenen Hochzeitspläne (trotz enormer Vorfreude) verwirren.

Süße Angst
In einem Interview mit Good Morning America sprach die hübsche Aktrice über die Befürchtung, ihre geplante Trauung womöglich nicht "im Griff“ haben. Viel zu groß sei der Druck, alles perfekt organisieren zu müssen: "Ich denke, meine Güte, es ist erst vor einem Monat passiert! Hab ich es nicht im Griff oder ist es okay, noch ein bisschen in Tagträumen zu schwelgen?"

Happy together
Kalte Füße hat Drew, für die es die dritte Hochzeit sein wird, aber keine! Sie ist nämlich sehr zufrieden mit ihrem Herzblatt. "Will ist lieb. Er ist sehr nett. Alles ist sehr positiv. Ich bin glücklich." Lächelnd schwärmte sie: "Ich will sein Glück und das Glück aller Leute verstärken und das ist wirklich eine positive Geschichte und eine positive Zeit, das zieht mich magisch an!

Wilde Spekulationen
Kaum verlobt, schon ranken sich übrigens schon die ersten Gerüchte um die bevorstehende Hochzeit. So will die amerikanische Intouch wissen, dass der E.T.-Star für Kopelman zum Judentum konvertieren will. Außerdem heißt es, Schauspieler Adam Sandler sei als Trauzeuge vorgesehen. Barrymore scheint von all dem nichts zu wissen. Oder sie spricht zumindest nicht darüber...