14. Februar 2014 11:59
Sie geht allen auf den Wecker
GNTM: Nathalie ist Heidis neue Superzicke
Die ehrgeizige Topmodel-Kandidatin macht sich in der Villa keine Freundinnen.

Klar, bei Germany's Next Topmodel haben alle das gleiche Ziel, nämlich den Sieg und die damit verbundenen Werbeverträge. Dass es unter den Kandidatinnen da gelegentlich zu Neid und Missgunst kommt, ist so vorhersehbar wie das Amen im Gebet. Trotzdem: Unter den meisten Mädchen entwickelt sich so etwas wie Freundschaft. Doch jede Staffel hat ihre Außenseiterin, mit der kaum eine Kandidatin klarkommt. Wir erinnern uns an Fiona Erdmann, Tessa Bergmeier, Gisele Oppermann und Co. Heuer heißt die Modelzicke Nathalie, ist dunkelhaarig, bildhübsch - und wahnsinnig gekünstelt.

Konkurrenzlos
Wie ernst es der 19-Jährigen ist, erkennt man schnell: Seit Jahren hat sie sich auf GNTM vorbereitet, ihre Posen stundenlang vor dem Spiegel geübt. Und dank ihrer nicht minder zielstrebigen Mutter ist sie auch mit dem nötigen Selbstbewusstsein ausgestattet. So verkündete sie vor laufenden Kameras: "Ich habe gar keine Konkurrenz, ich bin selbst mein größter Konkurrent." Oder sie ließ uns und die (ihrer Meinung nach nicht vorhandene) Konkurrenz wissen: "Ich bin das Mädchen hier, das das am meisten will."

Dass sie den Mädels in der Topmodel-Villa damit gewaltig auf die Nerven geht, versucht schon in Folge zwei kaum mehr eine zu verbergen. Im Gegenteil: So manche bezog bereits offen Stellung gegen Nathalie. Und auch Modelmama Heidi Klum (40) hat längst bemerkt, wie Nathalie tickt. "Du bist ein bildhübsches Mädchen. Du hast ein Bombengesicht, aber du hast eine Ausstrahlung, die ist katastrophal", kritisierte sie die einstudierten Gesichtsausdrücke der Kandidatin - und beförderte sie in den kalten Pool.

Hochmut kommt eben doch vor dem Fall!