08. Februar 2011 11:57
Vorwürfe gegen Connor-Ex
Marc Terenzi: Baby nach One-Night-Stand?
Münchnerin behauptet: "Marc verhält sich unverantwortlich und unsozial."
Marc Terenzi: Baby nach One-Night-Stand?
© oe24

Es begann im Internet: Via Facebook lernten Popstar Marc Terenzi und Bürokauffrau Alexandra L. aus München sich kennen. Am 12. September standen die beiden sich zum ersten Mal richtig gegenüber und "es ist gleich passiert".

One-Night-Stand
In der Bild Zeitung behauptet die Mutter von drei Kindern, dass sie von Marc Terenzi schwanger sei. Doch weder von ihr noch von dem ungeborenen Baby wolle er etwas wissen: "Marc verhält sich unverantwortlich und unsozial. Ich habe ihn mehrmals gebeten, für einen Vaterschaftstest nach München zu kommen. Aber er hat die Termine immer platzen lassen. Angeblich könne er sich das Zugticket nicht leisten."

"Kennen uns gut"
Auf Bild-Anfrage klingt das anders. Marc Terenzi zu den Vorwürfen: "Es stimmt, dass wir uns gut kennen und einige Sachen geklärt werden müssen. Ich bin kein Typ, der wegläuft. Ich werde Verantwortung übernehmen, wenn es notwendig ist."

Marc Terenzi wurde mit der Boyband Natural zum Teenie-Idol. Im Februar 2004 heiratete er die deutsche Sängerin Sarah Connor.  Hochzeit und Alltag ließ das Paar von Kameras begleiten. Sarah und Marc trennten sich nach vier Jahren Ehe. Die beiden haben zwei Kinder.