Mike Tyson: Farce um Wien-Besuch

"Champions Tour"

Mike Tyson: Farce um Wien-Besuch

Box-Legende Mike Tyson narrte seine Fans und zeigte sich wenig sympathisch.

Eigentlich hätte Mike Tyson (51) gestern eine Schule in Wien Kagran besuchen sollen, doch ein Streik der Air France verzögerte angeblich seinen Abflug und Tyson schwänzte den Schulbesuch. Seltsam allerdings, dass Tyson schon am Dienstagabend von einem Fan in einem ­Innenstadtlokal gesehen worden sein soll ...

Residiert hat Tyson im Ritz- Carlton Hotel vor dem zahlreiche Fans auf ihr Idol warteten. Doch statt Fotos gab es Bodyguards, die mit Laserpointern die Fans blendeten, damit sie keine Fotos machen. Kein Wunder, denn auf Tysons „Champion Tour“ gestern in der UCI ­Kinowelt mussten Fans dafür bis zu 349 Euro berappen.