15. Februar 2011 10:49
Charlene Wittstock
Monacos allerschönste Badenixe
Monacos künftige Fürstin warf sich für Charity im sexy Einteiler in die Fluten.
Monacos allerschönste Badenixe
© rts

Top-Figur. Es sind Bilder, die man von einer künftigen Fürstin von Monaco (Hochzeit am 2. Juli) so eher nicht erwartet hätte: Charlene Wittstock (33) entsteigt im südafrikanischen Pietermaritzburg im hautengen, schwarzen Speedo-Badeanzug den 19 Grad kalten Fluten – und beweist mit ihrer Top-Figur, dass sie an der Seite ihres Moppel-Fürsten seit Olympia-Zeiten kein Gramm Fett zugelegt hat.

Top-Body
Die ehemalige Weltklasseschwimmerin (Charlene gewann über 100 Meter Rücken zweimal den Weltcup) ging für eine Special-Olympics-Charity wieder ins Wasser, schwamm eine Meile und gab hinterher auch gleich freimütig Auskunft über ­ihren Top-Body: „Ich bin natürlich nicht mehr in Olympia-Kondition, aber ich versuche, vier- bis fünfmal pro Woche eine Stunde in Monaco zu schwimmen.“

Pamelas Lookalike
Im Wasser traf Charlene auch gleich auf eine alte Bekannte: Die deutsche Ex-Schwimmerin Franziska von Almsick (32) gesellte sich zu Monacos schönster Badenixe in die Fluten. Mit ihrer Ex-Kollegin möchte sie aber lieber nicht tauschen. „Fürstin wäre nicht mein Traum. Ich bin froh, dass ich keine Bodyguards an meiner Seite benötige“, sagte sie mit Blick auf die grimmig dreinblickenden Männer.