David Olney

Mitten im Song

US-Sänger stirbt während er singt auf der Bühne

Country-Sänger David Olney starb während eines Auftrittes auf der Bühne vor seinen Fans.

Schock für Fans und Mitarbeiter: US-Country-Sänger David Olney starb während eines Konzertes auf der Bühne.

Über Olney-Tod: So sanft wie er

Kurz zuvor hatte der 71-Jährige ausgesehen, als würde er nur ein bisschen Luft schnappen, kurz pausieren. Er sagte noch "Es tut mir leid" und dann sackte der Sänger in sich zusammen, sein Kinn landete auf der Brust. Er fiel nicht von seinem Sessel, auch die Gitarre glitt nicht aus seinen Händen, so sein Sanges-Kollege und Musiker Scott Miller in einem Facebook-Posting. "Es war so sanft wie er selbst" beschrieb Miller die Situation.

Herzinfarkt wahrscheinlich

Erste Untersuchungen legen nahe, dass Olney einen Herzinfarkt erlitten habe - mitten in einem Song. Zuvor hatte Olney bereits einige Lieder gespielt, er war zu Gast in Florida beim Songwriter Fest in Fort Walton.