David Beckham, Prinz William

Für Royal-Baby

Kate: Beckham empfahl sich als Namensgeber

Für einen Bub wäre der Name 'David' eine gute Wahl, meint der Fußballer.

Fußball-Superstar David Beckham hat sich als Namensgeber für das Royal Baby von Prinz William und seiner Frau Kate empfohlen. "David ist ziemlich gut! David ist nicht schlecht. Ich finde, sie sollten es David nennen - wenn es ein Bub wird", sagte der 38-jährige Brite dem Fernsehsender Sky am Montag.

Gute Eltern
Als Eltern seien Kate und William , die in diesen Tagen jederzeit die Geburt ihres ersten Kindes erwarten, sicher "toll", sagte Beckham, der mit seiner Frau Victoria auch bei der royalen Hochzeit im April 2011 zu Gast war. Dem Prinzen werde seine große Reife dabei helfen, in die Vaterrolle hineinzuwachsen. Er kenne William besser als Kate, und "wir haben gesehen, wie aus dem kleinen Buben ein unglaublicher Gentleman wurde", schwärmte der vierfache Vater Beckham.

Tippen Sie mit! Wann kommt Kates Baby zur Welt?

Diashow: Herzogin Kate wird Mama: Die schönsten Bilder

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

Monatelang stand der Bauch von Herzogin Kate unter Beobachtung: Von der Entlassung aus der Klinik, in der die Ehefrau von Prinz William wegen ihrer starken Schwangerschaftsübelkeit behandelt wurde, bis zu ihrem letzten Auftritt vor der Babypause.

2010 waren Prinz William, der britische Premierminister David Cameron und Beckham gemeinsam nach Zürich gereist, um die Fußball-WM 2018 nach Großbritannien zu holen. Die Charmeoffensive floppte - England erhielt zwei von 22 Stimmen, davon war eine die eigene Stimme.

Diashow: Beckhams: Familienausflug mit Tom Cruise

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...

Seiner ersten Tage als Fußball-Pensionär verbringt der soeben zurückgetretene Star-Kicker David Beckham mit seiner Familie in Los Angeles. Dort packte er Ehefrau Victoria, seine Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz sowie Töchterchen Harper ins Auto, um sie zum Eishockeymatch auszuführen. Auf der VIP-Tribüne trafen die Beckhams einen guten alten Freund: Tom Cruise, der Sohnemann Connor dabei hatte. David bekam vom dem Spiel kaum etwas mit - er hatte nur Augen für seine kleine Tochter. Und auch Tom Cruise scheint dem Charme der Kleinen erlegen zu sein...