10. Jänner 2007 14:23
"Madame Tussauds"
Kylie holt Queen fast ein

Bereits viermal in ihrer jungen Karriere wurde Kylie Minogue im Wachsfigurenkabinett ausgetauscht. Nur die Queen bringt es auf fünf "Aktualisierungen".

Kylie holt Queen fast ein
© (c) AFP/ Chris Young

In der Welt der Wachsfiguren hat die australische Popsängerin Kylie Minogue (38) die Queen fast eingeholt. Im weltweit bekanntesten Wachsfigurenkabinett von "Madame Tussauds" in London wurde eine neue "Kylie"-Figur enthüllt - für Minogue bereits die vierte in 20 Jahren Karriere. Noch häufiger wurde nur die britische Königin Elizabeth II. in Wachs gegossen. Von der Queen (80) steht bei "Madame Tussauds" heute schon die fünfte Fassung.

Figur im roten Kostüm
Die neue Figur zeigt die Sängerin in einem luftigen roten Kostüm, wie sie es nach ihrer Krebserkrankung bei ihrer derzeit laufenden Comeback-Tour trägt. Begründet wurde die Auswechslung von einem Sprecher mit der großen Popularität des Popstars. Minogue war von der britischen Frauenzeitschrift "Glamour" kürzlich zur bestgekleideten Frau der Welt gekürt worden.