Weißmann Reiler

Stars24

Neuer ORF-Chef als Dancing Star

Artikel teilen

Roland Weißmann und Christine Reiler als Traumpaar am Parkett: Bei der Programmpräsentation zeigten sich die Ex-Miss und der ORF-Boss sehr vertraut.

Schwung. Seinen Einstand feierte ORF-Chef Roland Weißmann (54) noch einmal ausgiebig auf der Programmpräsentation in der Marx Halle nach. An seiner Seite: ORF-Moderatorin und Ex-Miss-Austria Christine Reiler (40). Die beiden Partytiger legten eine heiße Sohle aufs Parkett und sorgten für DAS Tuschelthema des Abends. „Sie haben die ganze Zeit getanzt“, berichtet ein Beobachter. Dabei sollen sie viel gelacht und geflüstert haben.

Bis zum bitteren Ende habe man sich auf der Tanzfläche verausgabt. Reiler zum Schluss gar ohne Schuhe. „Dann machten sich die letzten Gäste auf den Weg zur Garderobe.“

© all (Fotomontage)
Neuer ORF-Chef als Dancing Star
× Neuer ORF-Chef als Dancing Star

Freunde. Aber alles rein platonisch? „Reiler und Weißmann tanzen einfach gerne“, erklärt ein Mitarbeiter. Seine Leidenschaft hatte der ORF-General schon einmal mit Ministerin Karoline Edtstadler bei der Starnacht in der Wachau unter Beweis gestellt. Auch damals gab’s gleich Flirt-Gerüchte – beide waren da noch Single.

Weißmanns Vorgänger als ORF-General Alexander Wrabetz ist jedenfalls seit Kurzem frisch verliebt in Leona König – und zeigte sich mit ihr an dem Abend stolz.

Stimmung. Ebenfalls in Feierlaune waren die Schauspielerinnen Julia Cencig, Michou Friesz und Kristina Sprenger. Baumeister Richard Lugner tanzte mit Irina Jovanka an, Vera Russwurm grinste in die ­Kameras, Christian Mucha kam ohne seine Ehegattin Ekaterina und Ex-Skirennläuferin Lizz Görgl plauderte mit Meteorologe Marcus Wadsak.

Trotz der hohen Promidichte waren die Blicke aber stets auf Reiler und Weißmann gerichtet.

OE24 Logo