Camora rockte Wien mit Alaba

Konzert-Hit in Wien

Camora rockte Wien mit Alaba

Samstag um 17.20 Uhr stand David Alaba noch in der Münchener Allianz Area am Platz: 1:0 Sieg gegen Berlin. Keine vier Stunden später – Privatflieger sei Dank! – rockte er in der Wiener Stadthalle ab. Der Team-Kicker besuchte so wie schon 2017 wieder seinen Freund RAF Camora. Backstage-Treffen inklusive!

Alaba bei RAF Camora © Screenshot Instagram

Rekord-Konzerte

Die Alaba-Visite als Highlight eines Konzerts der Rekorde. 29.000 Fans waren Samstag und Sonntag in der Stadt­halle dabei. Schlange bis zum Gürtel! Nach der Razzia in München (ÖSTERREICH berichtete) blieb in Wien am ersten Tag alles ruhig: Ein einziges Polizei-Auto parkte vor den Tourbussen.

RAF Camora © Hanna Schatovich

RAF Camora © TZOE/Zeidler

Aufreger

Die Show, 120 Minuten Rap-Aufreger wie Kokain, Vienna („f** ORF“) oder Prominent, war explosiv: Feuerwerk, Wodka-Runden, ein Riesen-Krokodil und Stinkefinger gegen Kritiker und Polizei: „Wir hatten backstage wieder Besuch.“ Danach feierte man mit Alaba bis in den frühen Morgen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 3

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum