Conchita:

Start als Wurst, ohne Lover!

Conchita: "Beziehung mit mir ist mutig"

Neustart. „Ich weiß noch gar nicht, was ich anziehen soll!“ Heute singt Conchita (30) in Eisenstadt ihr letztes Konzert vor der neuen Wurst-CD Truth Over Magnitude (ab 25. 10.) und kämpft dabei nicht nur mit Outfit-, sondern auch mit Image-Problemen. Lässt sie die bekannte Song-Contest-Queen („Ich habe Conchita wiederentdeckt und lieben gelernt“) auferstehen oder zeigt sie sich im maskulinen Look der „Wurst“? „Wie viele Persönlichkeiten darf man den für Schizophrenie haben? Das Wichtigste ist mir, dass ich im Mittelpunkt stehe“, lacht sie im oe24.TV-Talk bei Fellner! Live über ihre oft rätselhaften Veränderungen hinweg.
 
Strip. Zur Einstimmung liefert Tom Neuwirth nicht nur den neuen Hit Under the Gun, sondern auch gleich einen Strip. Heißes Nacktvideo, nur ein Tuch verdeckt den „kleinen Tom“. Die Aufregung ist natürlich wieder bewusst kalkuliert: „Ich liebe ja nichts mehr, als wenn die Menschen über mich reden!“
 
Keine Liebe, nur Freunde. Für Gesprächsstoff sorgte zuletzt auch ein intimes Kuschelfoto – eng umschlungen mit Travestie-Künstler Courtney Act. Sofort wurden Liebesgerüchte laut. „Was habe ich mich darüber amüsiert. Wir sind gute Freunde, mehr nicht.“ Conchitas Herz ist somit noch zu haben. „Aber das ist mutig, wenn man das angeht. Denn ich bin beziehungstechnisch gar nicht so leicht zu nehmen!“
 

Conchita im oe24-Interview: "Habe mir alles von Heidi Klum abgeschaut"

 
oe24: Conchita, Wurst oder Tom Neuwirth. Wer sind Sie jetzt?
 
Conchita: Am Ende ist es immer Wurst. Das ist mein Leitspruch. Aber in Wahrheit höre ich auf alles und ich signiere auch mit allen Namen. Ich muss aber sagen, dass sich Tom lustig anfühlt.
 
oe24: Trotzdem klingt das aber auch etwas schizophren …
 
Conchita: Wie viele Persönlichkeiten darf man für die Schizophrenie haben? Auch unendlich viele? Na dann haben wir ja eine Diagnose (lacht). Mir ist es ja mittlerweile egal, ob man mich versteht oder nicht.
 
oe24: Keine Grenzen und keine Regeln?
 
Conchita: Genau! Ich habe zu lange gedacht, ich muss etwas machen, was man von mir erwartet, nur damit es funktioniert. Aber das ist Schwachsinn!
ÖSTERREICH: Von Glatze bis Nackt­fotos – nur, um im Gespräch zu bleiben? CONCHITA: Für mich ist das nicht wichtig, ich kenne das nicht anders. Seit ich klein bin, wird über mich gesprochen. Und so bin ich es gewohnt, im Mittelpunkt zu stehen!
 
oe24: Ein Star?
 
Conchita: In meinem Kopf war ich immer ein Star, schon mit 6 Jahren!
 
oe24: Im November kommt Ihre TV-Show mit Heidi Klum …
 
Conchita: Ich habe es geliebt! Wenn jemand Unterhaltung im Fernseher kann, dann ist es Heidi Klum. Ich habe mir alles abgeschaut und Notizen gemacht.
 
oe24: Es gibt das Gerücht, dass Sie eine Rolle im „Bond“ wollen …
 
Conchita: Das ist kein Gerücht! Ich finde, dass Bond auch ein bisschen Abwechslung verdient hat, und würde sofort mitspielen. Das wäre lustig! Noch verzeihe ich den Machern, dass sie mich noch nicht gefragt haben.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum