Video zum Thema Fellner! LIVE: Florian Lauda im Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

1. Todestag von Niki Lauda

Deshalb war Laudas Bruder nicht bei Gedenkfeier

Die Nachricht über Niki Laudas († 70) Tod erschütterte am 20. Mai 2019 die ganze Welt. Vor ­allem aber die Familie und Freunde der Formel-1-­Legende leiden unter dem tragischen Verlust.

„Man kann gar nicht richtig in Worte fassen, wo Niki überall fehlt, er fehlt uns einfach überall. Er fehlt jeden Tag 24 Stunden. Aber langsam versuchen wir aus dieser Wolke der Trauer herauszufinden“, sagt seine Witwe im Interview mit Ö3.

birgit niki lauda © Starpix Birgit und Niki Lauda.

„Für uns ist er eigentlich immer da und ich merke, wie stark so eine Beziehung und Bindung nach dem Tod mit einem Menschen, den man so geliebt hat, noch bestehen kann. Da fällt mir auch dieser Spruch ein: ‚Die Beziehung endet nicht mit dem Tod. Der Tod beendet ein Leben, aber er beendet nicht eine Beziehung mit einem Menschen.“

Bei der Gedenk­feier in Wien kamen nun abermals Familie, Freunde und Wegbegleiter zusammen, um sich an Niki zu erinnern. Einer fehlte dabei leider.

Nikis Bruder nicht bei Gedenkfeier

Wie bereits zwei Tage vor der Gedenkfeier auf oe24.TV angekündigt, hatte Niki Laudas Bruder Florian aufgrund der Covid-19-Bestimmungen Schwierigkeiten, aus Ungarn nach Wien einzureisen. „Ich hätte bis 15. Juni in Quarantäne gehen müssen.“ Er gedenke seines Bruders jedoch auf seine ganz eigene Art und Weise und werde ihn nie im Leben vergessen können.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum