Spitals-Schock bei Austropop-Stars

Eberhartinger & Gabalier

Spitals-Schock bei Austropop-Stars

Doppelte Hiobsbotschaft für Fans der heimischen Musikszene. Zwei der ganz großen Austropopper liegen im Spital. EAV-Frontmann Klaus Eberhartinger (69) ist bei einem Konzert auf der Burg Clam von der Bühne gefallen. Währenddessen liegt – mittlerweile seit vier Tagen – Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier (34) in einem Spitalsbett.

 

Video zum Thema Konzertabsage: EAV-Star stürzt von Bühne
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Zaubermittel

„Es geht mir grad gar nicht gut und ich hoffe, dass es noch irgendein Zaubermittel gibt, das den Mountain-Man wieder fliegen lassen kann.“ Grund für die stationäre Behandlung: eine schlimme Lebensmittelvergiftung.

„Kryptonit“

In einem Facebook-Video (1 Minute, 56 Sekunden lang) schildert der Austro-Star mit schwacher Stimme seinen Zustand. „Irgendein garstiges Kryptonit hat den Mountain-Man zu Fall gebracht.“

Gabalier, der im Liegen aus seinem Krankenbett im LKH Graz heraus berichtet, zeigt den Tropf, an dem er hängt. „Ich muss mir irgendwelche komischen Flüssigkeits-Tropfen in meine Venen hineinfließen lassen, weil mein Darm nach 500 Sitzungen keine Flüssigkeit mehr aufnehmen kann.“ Sechs Kilo soll der Musiker schon verloren haben. Lob gibt es für die „Krankenschwestern und die Doktorinnen“. Seine Spezial-Diät hält er auch kurz in die Kamera: „Die machen mir ein aufgeschabtes Apferl mit Biskotten.“

 

Video zum Thema Gabalier liegt im Krankenhaus
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

Zittern um Konzerte

Die große Sorge: Diese Woche sind zwei Konzerte geplant. Einmal in Huttwill (Mittwoch) in der Schweiz (ausverkauft) und am Samstag beim Musikfestival in Kitzbühel.

Immerhin kann er trotz seines Zustands wieder scherzen. Es besteht also Hoffnung, dass er beide Konzerte wie geplant spielen kann. Das Video wurde (bis Sonntagabend) 440.000 Mal aufgerufen. Die zahlreichen Genesungswünsche und der Support seiner Fans sind sicherlich die beste Medizin. Dennoch ist eine Terminabsage nicht ausgeschlossen. Gabalier sieht dieses Video als „kleine Vorwarnung“.

EAV-Sänger: Konzert nach Bühnen-Sturz abgesagt

Schockmoment für die vielen EAV-Fans auf Burg Clam: Nachdem Frontmann Klaus Eber­hartinger (69) am Bühnenrand schwer stürzte, musste das Konzert abgebrochen werden. Der Sänger wurde unter Schmerzen ins Linzer Krankenhaus gebracht.

Kurz nach der Veranstaltung verlautbarte das Management dann auf Facebook, dass es zu Ausfällen kommen wird: „Bedauerlicherweise müssen wir das für morgen (11. 8.) geplante Konzert in Altötting absagen. Leider hat sich Klaus bei dem heutigen Konzert auf Burg Clam bei einem Sturz verletzt und befindet sich nun in ärztlicher Behandlung. Aus organisatorischen Gründen kann das Open Air in Altötting nicht verschoben werden. Die Karten können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden“, lautete die schlechte Nachricht.

Sorge der Fans

Die Fans sind in großer Sorge. In über 250 Kommentaren wünschen sie baldige ­Genesung. Laut Insidern habe sich Eberhartinger nach eigenen Angaben ein paar Rippen gebrochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X