Gegenwind für Ex-ORF-Lady Guiliani

Corona-Posting

Gegenwind für Ex-ORF-Lady Guiliani

Aufreger. „Die Menschen gehen aufeinander los, anstatt sich zusammenzutun und ihre Freiheit zu verteidigen. Wir können den Tod doch gar nicht aufhalten, er ist für uns alle gewiss – ich würde lieber in Freiheit sterben dürfen.“ So schließt Ex-ORF-Modera­torin Marie Christine Giuliani ihr Posting gegen Quarantäne auf Facebook. Eine Ansicht, die polarisiert und das Netz spaltet. Die einen unterstützen Giuliani, die anderen sind einfach nur entsetzt und traurig. Auch die Society kann ihrem Statement nichts Gutes abgewinnen (siehe Kasten rechts).

Impfgegnerin. Doch Giuliani lässt sich von ihrem Kurs nicht abbringen und legt sogar noch nach und outet sich als Impfgegnerin. Dabei zitiert sie einen Artikel aus einer englischen Zeitung, die behauptet, dass Grippegeimpfte anfälliger für Corona wären, und meint, dass „Impfungen das Abwehrsystem insgesamt schwächen, scheint hier die Bestätigung zu bekommen“.

Marika Lichter: ›Es ist traurig‹

Ärger. „Ich halte dieses Posting für erlässlich. Jeder soll und kann seine Meinung haben, aber gerade in Zeiten wie diesen erscheint es mir nicht sehr klug. Ich finde es traurig!“

Mausi Lugner: ›Ignorant‹

Gefahr. „Manche Menschen wollen oder können (weil sie einfach zu ignorant sind, um dieses globale Problem überhaupt zu begreifen) es einfach nicht verstehen, dass wir es hier mit einer Pandemie zu tun haben.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Top-Videos des Tages

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum