13. Juli 2018 06:26
In Wien
Peter Alexanders Villa wurde abgerissen
'Das kleine Schönbrunn' des legendären Entertainers steht nicht mehr.
Peter Alexanders Villa wurde abgerissen
© oe24

Das Haus, in dem der legendäre Peter Alexander bis zu seinem Tod im Jahr 2011 gelebt hat, ist abgerissen worden. Das berichtet der ORF. Seit dem Verkauf des Anwesens im Jahr 2015 stand es leer.

Abriss

Wie die Baupolizei gegenüber dem ORF bestätigte, begann der Abriss am 15. Juni. Als am 1. Juli die umstrittene Novelle der Bauverordnung in Kraft trat, war das Haus schon komplett abgetragen.

Zurückgezogen

Alexander zog sich in den Jahren vor seinem Tod komplett in sein 1.500 Quadratmeter großes Anwesen zurück. Die 300 Quadratmeter große Villa in Grinzing diente dem Entertainer und seiner Familie fast drei Jahrzehnte als Unterkunft. Ursprünglich hätte das Haus bei einer Auktion den Besitzer wechseln sollen. Die Sache scheiterte allerdings. 2015 wurde die Immobilie schließlich über den freien Markt verkauft.