10. April 2019 22:11
Petzner bei "Fellner! LIVE"
"Jury will mich rausmobben"
Hat Stefan Petzner morgen ausgetanzt? Er will um jeden Preis ein 'Osterwunder'.
"Jury will mich rausmobben"
© oe24

Polarisierend. Keiner spaltet das Land wie Stefan Petzner. Seine Auftritte bei Dancing Stars sorgen, was die Jury angeht, für Negativrekorde. Zuletzt bekam er mit nur vier Punkten die schlechteste Wertung aller Zeiten. Dafür liegt er bei den Fans ganz vorne – als Nummer 1 bei den Anrufen.

Jetzt schlägt der Mann mit den zwei linken Füßen bei Fellner! Live auf oe24.TV frontal zurück: „Die rus­sischen Granatenangriffe der Frau Sarkissova sind daneben. Sie hat sich demaskiert, als sie zum Staatsopernskandal in Ostblockmanier sagte, dass Kinder nur Ware sind. Sie sind keine Ware. Einige Juroren, wie Nicole Hansen, sind großartig.“ Und Balázs Ekker? „Der demotiviert alle Menschen, die Spaß am Tanzen haben. Die Jury hat sich gegen mich verschworen. Aber ich lasse mich nicht rausmobben, höchstens raustanzen. Ich hoffe auf ein Osterwunder. Ekker hätte es gerne, dass ich traumatisiert bin. Aber die Lawine der Sympathie der Fans ist stärker.“

Morgen wird es eng für den Ex-Politiker. Da wird Petzner mit Roswitha Wieland einen Quickstepp zu Get Out Of Your Lazy Bed hinlegen. Es könnte sein letzter Tanz sein – wenn nicht das Publikum ihm das „Osterwunder“ ermöglicht, bis nach der Ferienpause im Bewerb zu bleiben.