Video zum Thema Schwarzenegger: Sein Video-Protest gegen Mietwucher
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Persönliche Geschichte

Arnie: Sein Video-Protest gegen Mietwucher

"In Kalifornien gibt es derzeit 150.000 Obdachlose", sagt Schwarzenegger. Und zum Anlass der dramatischen Situation von Menschen ohne Dach über den Kopf lud "ATTN" den ehemaligen Gouverneur ein, über die Thematik in einem Video zu sprechen. 

Arnie erzählt darin eine persönliche Geschichte, wie er die steigenden Mietkosten erlebte. Als er 1968 in Amerika ankam, verdiente ein Briefträger etwa 1.400 Dollar und zahlte 285 davon an Miete, rechnet Schwarzenegger in einem Beispiel vor. Wenn man die Inflation über die Jahre hochrechnet, kostet das Apartment in der selben Lage und Größe etwa 3.000 Dollar und der Verdienst müsste bei 14.000 Dollar liegen - das tue es aber bei Weitem nicht. Ein Briefträger bekomme heute etwa 5.000 Dollar, wenn er Glück habe, so Arnie weiter. Das heißt, dieser Mann müsse mehr als die Hälfte für seine Wohnung zahlen.

Schwarzenegger fordert nun Politiker weltweit auf, gegen Mietwucher vorzugehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum