So sieht Lugners Corona-Alltag aus

Isolation

So sieht Lugners Corona-Alltag aus

„Eigentlich sollte ich jetzt mit ‚Zebra‘ auf ­Osterurlaub in Südafrika sein. Wir wollten echte ­Zebras besuchen und den Affenfelsen auf Kap Sounion“, meldete sich Richard Lugner zerknirscht bei ÖSTERREICH. Seinen Urlaub kann er sich natürlich für die nächsten Monate abschminken, und auch hier darf er sein ‚Zebra‘ wegen der Ausgangsbeschränkun­gen nicht sehen.

Finanzen

Dafür arbeitet er täglich in der verwaisten Lugner City. „Ich komme meist gegen Mittag und bleibe bis in die Abendstunden“, so ‚Mörtel‘. Sein Center macht derzeit Millionenverluste, die Lugner aus eigener Tasche zahlen muss.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 3

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum