16. Juni 2019 20:53
Große Sorge um Wiens Society-Lady
Sturz-Drama um Schiller: 'Bin froh, dass ich noch lebe'
Jeannine Schiller: Schlimmer Sturz über Treppe. Nach Untersuchung im Spital wieder zu Hause. 
Sturz-Drama um Schiller: 'Bin froh, dass ich noch lebe'
© APA/HERBERT NEUBAUER

Schock um Society-Lady Jeannine Schiller (75) während einer Veranstaltung am Wochenende im Kunsthistorischen Museum: Schiller stürzte über eine Treppe, musste nach ihrer Rede bei der Veranstaltung sofort ins Spital eingeliefert werden.

Die Society-Lady ist zum Glück bereits wieder zu Hause: „Die Ärzte im Spital sagten, ich solle beten, dass ich überhaupt noch lebe“, erzählt eine immer noch geschockte Schiller ÖSTERREICH: „Ich habe immer noch schreckliche Schmerzen im Halswirbel, muss jeden Tag acht Schmerzmittel nehmen.“

Schiller, nach wie vor vom Unfall mitgenommen: "Ich bin richtig erschrocken, als ich die Bilder im Fernsehen gesehen habe - ich bin froh, dass ich noch am Leben bin!"