29. Juli 2015 12:35
Ähnliche Botschaft
Das denkt Conchita über Caitlyn Jenner
Caitlyn Jenner trägt neues Leben an die Öffentlichkeit. Wurst findet's toll!
Das denkt Conchita über Caitlyn Jenner
© oe24

Als Vorbild sieht sich Conchita Wurst wahrlich nicht. "Ich bin nicht perfekt. Ich sag nur das, was ich für richtig halte und das ist nicht die ultimative Wahrheit", meint sie im Interview mit Vip.de. Die Leute der LGBT-Community haben da bestimmt eine andere Sicht der Dinge und neben Conchita nun auch eine weitere Figur ihrer Bewegung: Caitlyn Jenner. Auch Conchita ist begeistert von Kim Kardashians Stiefmutter und schätzt vor allem ihren Mut, mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen.

Wichtige Persönlichkeit
Mit Caitlyn in einen Topf werfen kann und will sie sich aber nicht. "Das was wir Drag-Künstler machen, hat mit Transsexualität gar nichts zu tun", stellt die Musikerin gleich einmal klar. Bruce Jenners Schritt, seine Transformation zur Frau in den Medien zu vollziehen, hält Wurst aber für extrem mutig und vor allem wichtig. "Diese Geschichte zu erleben und auch dieses Diane Saywer-Interview, war so ein wahnsinnig wichtiger Schritt und auch unfassbar groß, weil Caitlyn da wirklich ihr Innerstes in die Öffentlichkeit geworfen hat. Ohne Rücksicht auf Verluste", bewundert die 26-Jährige Caitlyn.

Denn statt sich zurückzuziehen entschied sich Jenner bewusst für ein Leben im Rampenlicht. "Sie hat sich dazu entschlossen, das an die Öffentlichkeit und an den Mainstream zu tragen. Was für mich bedeutet, dass dieses Thema zum Thema wird. Und in vielerlei Hinsicht sind eben diese Vorurteile und Aggressionen daran geknüpft, dass viele Menschen gar nicht wissen, worum es geht. Da sind dann Menschen wie Caitlyn unfassbar wichtig, weil die Menschen anfangen, nachzudenken und ihre Vorurteile abzulegen."