beste-Fotos

Donauinselfest

Die Wetteraussichten für das Donauinselfest

Artikel teilen

Warm-nasses Fest: Freitagabend könnte es leider Gewitter geben.

Der Sommer ist mit Sonnenschein und Hitze nun endgültig in Österreich angekommen. Einer ersten Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) zufolge wird es auch beim Wiener Donauinselfest vom Freitag bis Sonntag warm bleiben - wohl aber nicht trocken. Am Freitag, dem ersten Festtag, könnte es gegen Abend hin Gewitter geben.

Die Stars am Donauinselfest 2013

Amy Macdonald

Aura Dione

Naked Lunch

Zucchero

Natalia Kelly & Band

Maximo Park

Rea Garvey

James Cottrial

Johnny Logan

Rainhard Fendrich

Antonia

Wolfgang Ambros

Manuel Ortega & Band

Petra Frey

Udo Wenders

Dear Reader

Alfred Dorfer


Heißer Freitag
Heiß wird es wohl auch am Freitag - mit Höchsttemperaturen bis zu 30 Grad, prognostizierte Götzfried. Im Tagesverlauf sei auch "einiges an Sonne" dabei, gegen Abend bzw. in der Nacht auf Samstag könnte es aber Gewitter geben.

Unbeständiger Samstag
Das Wetter am Samstagvormittag sei unbeständig. Es könnte einzelne, schwache Schauer geben. Doch dann werde sich die Sonne zeigen, kündigte die Meteorologin an. Als Maximaltemperatur erwartet sie 25 Grad.

Donauinselfest 2013: Die Aufbauarbeiten

Projektleiter Thomas Waldner



Bewölkter Sonntag
Für Sonntag prognostizierte Götzfried wechselnde Bewölkung, Regen nicht ausgeschlossen. Es sollte aber über weite Strecken trocken bleiben. Das Thermometer wird an diesem Tag voraussichtlich auf maximal 26 bis 27 Grad klettern.

Die besten Hitze-Tipps 1/13
1. Kein Alkohol
Alkohol entzieht dem Körper zusätzlich Flüssigkeit.