Lugner begrüßt

Opernball

Lugner begrüßt "Sorovino" in Wien

Es kann ja auch mal unkompliziert sein: Gestern landete Richard Lugners Opernballgast Mira Sorvino, samt Ehemann Christopher Backus und neun Monate altem Töchterchen Lucia, pünktlich in Wien. „Frau Sorovino ist großartig und war trotz der langen Anreise super drauf“, freute sich der Baumeister, der auch heuer wieder mit dem Namen seines Gastes zu kämpfen hat.

Allürenfrei ging es auch gleich weiter ins Grand Hotel. „Die Präsidentensuite gefällt ihr sehr, so etwas Schönes hat sie schon lange nicht mehr gesehen“, schwärmt Lugner weiter. Bevor der Termin-Marathon am Mittwoch und Donnerstag weitergeht (siehe unten), war am Dienstag noch Verschnaufen angesagt. „Jetzt müssen wir nur noch schauen, dass wir einen Smoking für ihren Mann auftreiben.“


 

Stargast mit dichtem Programm

Verschnaufen war gestern – jetzt gibt es viele Termine für Mira Sorvino.

Mittwoch, 13 Uhr: Bei der Pressekonferenz in der Lugner City, steht Mira Sorvino Rede und Antwort. Heute, 14 Uhr: Der Star geht auf Tuchfühlung und gibt eine Stunde lang Autogramme am Hauptplatz in der Lugner City.

Donnerstag: Mit Richard Lugner und Helmut Werner geht es im Hubschrauber ins „Ristaurante Luigi“ in Köttlach. Nach einem Fototermin um 18 Uhr im Hotel bleibt Zeit für ein Abendessen um 19 Uhr. Um 21.30 Uhr wird es ernst: Mira betritt den Red Carpet vor der Oper.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum