Glamour pur

Glamour pur

1 / 2

Traumroben am Opernball 2010

Klotzen statt kleckern war am diesjährigen Opernball-Red Carpet wieder angesagt. Während im Vorjahr die Finanzkrise den Stil der Roben beeinflusste, die Top-Kleider fast ausnahmslos der Opulenz abschworen, traute man sich heuer wieder zu zeigen, was Sache ist.

KLICKEN: Der Roben-Check:

Diashow Uschi Fellner testet Opernball-Roben

Roben-Check

Iveta Portelova. Herbert Scheibner-Verlobte in Bustierrobe von Alex Georgiev. Fazit: Tolle Farbe!

Roben-Check

Desirée Treichl-Stürkgh. Ball-Organisatorin in Asymmetrie-Robe von Thomas Kirchgrabner. Fazit: Einfach traumhaft!

Roben-Check

Sissy Atzlinger. HC Strache-Freundin im selbstentworfenen Kleid mit Echtpelz. Fazit: Ganz nett.

Roben-Check

Claudia Stöckl. Ö3-Talkerin macht in
silberner Michel Mayer-Robe Mond Konkurrenz. Fazit: Hinreißend.

Roben-Check

Ekaterina Soboleva. Verlobte von Verleger Christian Mucha in hautenger Valentino-Robe.
Fazit: Unglaublich sexy.

Roben-Check

Isabella Meus. Führt ihr brandneues Silikon in glitzernder Eigenkreation aus. Fazit: Wie immer.

Roben-Check

Gitta Saxx. Das Ex-Playmate als "Wild Thing" in einer Robe von Thang de Hoo. Fazit: Auffallend.

Roben-Check

Sonja Sarközy. Die Lebensgefährtin von Dominic Heinzl in bestickter Prunkrobe. Fazit: Majestätisch .

Roben-Check

Sylvia Saringer. ATV-Anchorwoman in Holderneckrobe von Designerin Anna Aichinger.
Fazit: Steht ihr gut.

Roben-Check

Doris Ita. Die Katastrophenmanagerin setzt auf feuerrote, bestickte Robe. Fazit: Recht hübsch.

Roben-Check

Doris Golpashin. ATV-Lady in feuerroter Traumrobe von Designerin Anelia Peschev. Fazit: Tolle Trendfarbe.

Roben-Check

Martina Faymann. Die schwarze Seidenrobe wurde nicht eigens für den Ball angefertigt. Fazit: Sehr elegant.

Roben-Check

Bambi Nina Bruckner. Richard Lugners Ex-Bambi zeigt Dekolleté in rosa Rausch-Robe von Joppich . Fazit: Prinzessinnen-Style.

Roben-Check

Christina Lugner. Tief dekolletiert in Pailletten-Robe von Busen-Freundin Isabella Meus. Fazit: Sehr gewagt.

Roben-Check

Katrin Lampe. ATV-Beauty in Pailletten-Robe von Callisti, Schmuck von Mazban. Fazit: Wow-Effekt!

Roben-Check

Katie Price. Cinderella lässt grüßen: Busen-Wunder in Tüll von Lara Boutique London.
Fazit: Wem es gefällt.

Roben-Check

Irene Mayer. Katie-Price-Gastgeberin in einer mutigen Silberrobe von Brigitte Just. Fazit: Gothic-Kitsch.

1 / 17

Glamour pur war Gebot der Stunde und live am roten Teppich unterzog ÖSTERREICH- und MADONNA-Chefin Uschi Fellner die Opernball-Kleider einem liebevollen Style-Check. Der Roben-Favorit? Heuer eine wirklich schwere Entscheidung, stachen doch so viele Kleider ins Auge und zeugten vom tollen Geschmack heimischer Society-Ladys.

Viel Stil-Gefühl
Dabei ging die Ball-Organisatorin mit besonders gutem Beispiel voran. Wie schon in den beiden Vorjahren bewies Desirée Treichl-Stürgkh ein perfektes Händchen für die Auswahl ihrer Robe, gab sich diesmal patriotisch und einem heimischen Designer den Vorzug: Thomas Kirchgrabner entwarf den asymmetrischen Couture-Traum. Auch unsere Polit-Ladys stellten allesamt ihr Stil-Gefühl unter Beweis. Und so manch eine sorgte für Wow-Effekte. So die Verlobte von Verleger Christian Mucha im Valentino-Kleid und mit 70.000 Euro-Pretiosen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum