Larry Hagman: Frackprobe bei Pepino Teuschler

Lugner-Gast

Larry Hagman freut sich auf den Opernball

FOTOS: Frackanprobe verlief beim "Dallas"-Bösewicht problemlos.

Bei dem Trubel der vergangenen Tage rund um Richard Lugners Opernballgast Ruby Rubacuori geriet der amerikanische Schauspieler Larry Hagman fast in Vergessenheit. Auch der ehemalige "Dallas"-Fiesling wird in der Loge des Baumeisters Platz nehmen. "Ich freue mich schon auf den Opernball", erklärte Hagman. Damit einem perfekten Auftritt nichts im Weg steht, stand für den Amerikaner Mittwochabend in Wien eine Frackprobe am Programm.

Diashow: Opernball: Frackprobe mit Larry Hagman

Larry mag's
"Es sieht wundervoll aus. Ich könnte das die ganze Zeit tragen", erklärte Hagman , nachdem er den Frack von Schneider Peppino Teuschler zum ersten Mal angezogen hat. Ob er morgen auf seinen typischen Cowboy-Hut verzichten wird, überlegt der Schauspieler noch. "Sonst erkennen mich die Leute ja nicht", scherzte er und probierte doch noch einen Zylinder.

Routinier
Peppino Teuschler kleidete im vergangenen Jahr auch Dieter Bohlen ein. "Dem hat mein Frack so gut gepasst, dass er ihn gleich behalten hat", sagte der Schneider. Die Aufregung rund um Richard Lugner und seine Stargäste versteht Teuschler nicht: "Für ganz Wien ist es gut, dass der Hagman da ist. Man sollte ihm (Anm. Richard Lugner) auch nächstes Jahr eine Loge am Opernball geben."

"Lieber Kerl"
Auch der Baumeister selbst zeigte sich mit seinem Gast höchstzufrieden. "Er ist ein lieber Kerl. Solche Gäste tun dem Opernball ja gut", so Lugner, bevor es im Programm weiter ging. Am Nachmittag besuchte Lugner gemeinsam mit Ruby eine Sonderführung im Schloss Schönbrunn. Beim Abendessen trafen dann Hagman und Ruby erstmals mit der gesamten Familie Lugner zusammen. Zachi Noy, "der Dicke aus Eis am Stiel", komplettiert die Runde mit seiner Ankunft morgen.

Diashow: Ruby bei der Lugner-Pressekonferenz

Lesen Sie auch