Statt Lohan

Lugner: Mit Skandal-Bohlen zum Opernball

Mörtel zum Ersatzgast: "Ein Mann ist doch einmal etwas anderes. Ist doch toll oder?"

Es wird wohl der nervenaufreibendste Opernball, den Richard Lugner (77) in rund 20 Jahren je erlebt hat. Erstmals, seit 1992 erscheint der umtriebige Baumeister ohne Superstar an seiner Seite. Die Absage von US-Skandalgirl Lindsay Lohan (23) muss er erst einmal verkraften.

Diashow:


Aber der Ersatz hat es in sich: TV-Casting-Titan Dieter Bohlen (56) wird erst kurz vor der Eröffnung in den geliehenen Frack von "Promi"-Schneider Peppino Teuschler schlüpfen.

"Ein Mann ist doch einmal etwas anderes. Ist doch toll oder?", so Lugner zu seinem Not-Gast.

35.000 Euro
Die Notlösung erleichtert immerhin Lugners Börserl um kolportierte 35.000 Euro. Dafür bekommt er Bohlens Freundin Carina on top dazu. Sie freut sich über eine Robe von Austro-Designerin Eva Poleschinski. Die wäre eigentlich für Lohan reserviert gewesen...

Blitzbesuch
Mit dem Linienflug AB 8330 aus Hamburg kommt das Paar um 18.05 Uhr in Schwechat an, um direkt zur Autogrammstunde in die Lugner City (19 Uhr) zu eilen. Danach gehts Richtung Hotel Hilton, wo die ehemalige Lohan-Suite längst bereit steht. Stilecht in der Limousine fährt man anschließend zur Oper.