Lugner Opernball Zebra Ornella Muti

Dichtes Programm

Lugner: Mutet er sich mit Muti zu viel zu?

Heute holt Richard Lugner die Italo-Diva Ornella Muti im Privatjet ab.

Auch wenn der letzte Film-Hit von Ornella Muti (64) schon Jahrzehnte zurückliegt, hat die  Italo-Diva  ihre Ansprüche scheinbar nicht zurückgeschraubt. 

Sonderwünsche von Muti

So erhielt Gastgeber Richard Lugner (87) die Info, dass Muti mit einem Privatjet ein- und ausfliegen möchte. Sie sei „Linienflüge nicht gewohnt“ hieß es seitens ihres Managements. Ihre Ankunft ist für heute Nachmittag avisiert. Für den Weg zu und vom Flughafen bevorzugt Muti laut Lugner einen „exklusiven Shuttle-Service“.
 

Gentleman Lugner

Ganz der alten Schule angehörend, bricht Richard Lugner höchstpersönlich zu Mittag auf um Ornella Muti im Privatjet abzuholen. Zwei Flüge an einem Tag, ob dem Baumeister der Opernballstress nicht langsam zu viel wird? Manchmal ein bisschen grantig, nimmt er die Strapazen gerne in Kauf. Zur Begrüßung wird Lugner ihr einen schönen Blumenstrauß überreichen und mit ihr wieder nach Wien fliegen. Dort checkt die Diva dann ins Hotel ein. Am 19.2. wird sie dann in der Lugner City zu Gast sein.