Opernball Rueff, Schneider, Mucha

Traumkleider

VIP-Ladys zeigen ihre Opernball-Roben

So schön glänzen die ­Promi-Damen am diesjährigen Wiener Opernball.

 

In genau zehn Tagen tanzt die High Society wieder in der Wiener Staatsoper beim Ball der Bälle Walzer. Für den gelungenen Red-Carpet-Auftritt braucht es ein Kleid, das den Vorstellungen der Promi-Damen entspricht. Im Falle von Designerin Silvia Schneider kein Problem. Sie griff ganz einfach selbst zum Buntstift und designte ihre Traum­robe in Korallrot. Auch Schauspielerin Nina Proll ließ Silvia eine Robe nach Maß schneidern. Davon gibt es bisher aber lediglich eine Skizze, denn das Endprodukt will Proll erst am Ballabend selbst präsentieren.

100.000-Euro-Schmuck

Charity-Lady Yvonne Rueff hat sich in der Zwischenzeit schon zweimal umentschieden. Erst wollte sie wie Schneider in Rot am Opernball antanzen, doch dann gefiel ihr eine goldene Robe doch besser. Auch Verleger-Gattin Ekaterina Mucha hat sich ihr Abendkleid bereits ausgesucht. Dieses rundet sie mit ­geborgtem Geschmeide im Wert von 100.000 Euro von Juwelier Bucherer ab.