Prinzessin floh nach Großbritannien

Ausbruch aus Zwangsehe

Prinzessin floh nach Großbritannien

Eine der Frauen des Emirs von Dubai hat in Großbritannien um Schutz vor einer Zwangsehe ersucht. Die 45-jährige Prinzessin Haya von Jordanien beantragte am Dienstag vor einem Gericht in London eine entsprechende Anordnung zum Schutz vor ihrem Ehemann, dem 70 Jahren alten Scheich Mohammed bin Rashid al-Maktoum, wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete.

Zudem habe Prinzessin Haya bei dem Familiengericht eine Anordnung zum Schutz vor Übergriffen durch Scheich Mohammed sowie die Vormundschaft über die gemeinsamen Kinder beantragt. Scheich Mohammed ist auch Regierungschef der Vereinigten Arabischen Emirate. Haya ist die Tochter des verstorbenen jordanischen Königs Hussein und Halbschwester von König Abdullah.

Bei der zweitägigen Anhörung sind nur britische Medienvertreter zugelassen. Prinzessin Haya wird vor Gericht von der Anwältin Fiona Shackleton vertreten, die auch den britischen Thronfolger Prinz Charles im Scheidungsprozess von seiner Ex-Frau Diana vertreten hatte. Rechtsbeistand von Scheich Mohammed ist Helen Ward, die unter anderem den ehemaligen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone bei dessen Scheidung vertrat.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X