Harry & Meghan: Geht dieser Traditionsbruch zu weit?

Brisante Entscheidung

Harry & Meghan: Geht dieser Traditionsbruch zu weit?

Seit einigen Wochen ist bekannt, dass Meghan, Harry und Söhnchen Archie eine mehrwöchige Auszeit in den USA begehen wollen.

Auszeit für Harry und Meghan

Aufgrund der vielen Negativberichte und der angespannten Situation soll die kleine Familie zu Meghans Mama Doria nach L.A. flüchten. Wie ein Insider behauptet, soll das Herzogenpaar gemeinsam mit Archie für mindestens sechs Wochen nach Amerika ziehen und sich erstmals eine Familienauszeit gönnen. Dort wollen die drei mit Meghans Mama Doria zusammen Thanksgiving feiern. Trotzdem soll der Trip kein richtiger Urlaub sein, so heißt es in britischen Medien. Vielmehr gehe es um "das Gefühl der Entspannung, ihre Batterien aufzuladen und einer Familienzeit im Hinblick auf das Ende des Jahres", so das Zitat eines Insiders gegenüber der "Daily Mail".

Weihnachten bei den Royals

Bislang wurde angenommen, dass die Sussexes zu Weihnachten wieder nach England zurückkehren, um dort traditionell das große Fest zu feiern und das vergangene Jahr ausklingen zu lassen. Doch britische Medien berichten nun, dass Harry und Meghan voraussichtlich nicht mit der Queen und deren Ehemann Prinz Philip die Feiertage verbringen werden. Zu Weihnachten spielt sich bei der englischen Königsfamilie alles in dem Feriensitz auf Sandringham ab. Dort wird diniert, zusammen gefeiert und in die Kirche gegangen.

Meghan und Harry wollen mit Archie Energie tanken

Bei der "Sun" gemutmaßt, dass es für Harry, Meghan und klein Archie dieses Jahr zu stressig zugehen könnte. Eine Quelle aus royalen Kreisen wird zitiert: "Sie brauchen ein bisschen Abstand, um Energie zu tanken und über ihre Pläne für nächstes Jahr zu entscheiden." Für Harry wäre es erst das zweite Mal, dass er auf Sandringham fehlt. Im Jahr 2012 war er nicht anwesend, weil er in Afghanistan stationiert war.

Diashow Herzig! Meghan und Harry zeigen ihren Archie

Archie in Afrika

Bei einem Besuch des Friedensnobelpreisträgers Desmond Tutu (87) in Kapstadt haben der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan erstmals seit langem ihren Sohn Archie öffentlich präsentiert. Auf dem Arm seiner Mutter strahlte der gut vier Monate alte Bub am Mittwoch vor laufenden TV-Kameras Tutu und seine Frau Leah bei der Begrüßung des royalen Paars an.

Archie in Afrika

Bei einem Besuch des Friedensnobelpreisträgers Desmond Tutu (87) in Kapstadt haben der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan erstmals seit langem ihren Sohn Archie öffentlich präsentiert. Auf dem Arm seiner Mutter strahlte der gut vier Monate alte Bub am Mittwoch vor laufenden TV-Kameras Tutu und seine Frau Leah bei der Begrüßung des royalen Paars an.

Archie in Afrika

Bei einem Besuch des Friedensnobelpreisträgers Desmond Tutu (87) in Kapstadt haben der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan erstmals seit langem ihren Sohn Archie öffentlich präsentiert. Auf dem Arm seiner Mutter strahlte der gut vier Monate alte Bub am Mittwoch vor laufenden TV-Kameras Tutu und seine Frau Leah bei der Begrüßung des royalen Paars an.

Archie in Afrika

Bei einem Besuch des Friedensnobelpreisträgers Desmond Tutu (87) in Kapstadt haben der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan erstmals seit langem ihren Sohn Archie öffentlich präsentiert. Auf dem Arm seiner Mutter strahlte der gut vier Monate alte Bub am Mittwoch vor laufenden TV-Kameras Tutu und seine Frau Leah bei der Begrüßung des royalen Paars an.

Archie in Afrika

Bei einem Besuch des Friedensnobelpreisträgers Desmond Tutu (87) in Kapstadt haben der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan erstmals seit langem ihren Sohn Archie öffentlich präsentiert. Auf dem Arm seiner Mutter strahlte der gut vier Monate alte Bub am Mittwoch vor laufenden TV-Kameras Tutu und seine Frau Leah bei der Begrüßung des royalen Paars an.

Archie in Afrika

Bei einem Besuch des Friedensnobelpreisträgers Desmond Tutu (87) in Kapstadt haben der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan erstmals seit langem ihren Sohn Archie öffentlich präsentiert. Auf dem Arm seiner Mutter strahlte der gut vier Monate alte Bub am Mittwoch vor laufenden TV-Kameras Tutu und seine Frau Leah bei der Begrüßung des royalen Paars an.

Archie in Afrika

Archie in Afrika

1 / 8

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum