Meghan & Harry in Windsor eingetroffen

Royale Hochzeit

Meghan & Harry in Windsor eingetroffen

Jetzt wird es ernst: Zwei Tage vor ihrer Hochzeit wurden Meghan Markle (36) und Prinz Harry (33) am Donnerstag in Windsor gesichtet. Ein Video zeigt die Ankunft der beiden. 
 

Teetrinken mit der Queen

Britischen Medien zufolge trafen sie sich dort zum Teetrinken mit Queen Elizabeth II (92). Bei der Gelegenheit soll demnach Meghans Mutter, Doria Ragland, die Königsfamilie zum ersten Mal treffen. Vater Thomas Markle kommt wegen gesundheitlicher Probleme nicht zur Hochzeit, wie Meghan am Donnerstag mitteilte.
 

Auch Charles und Camilla dabei

Auf Fotos in britischen Boulevardmedien waren eine lächelnde Meghan und ein ernst schauender Harry im Auto zu sehen. Auch Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) wurden beobachtet, wie sie den Kensington-Palast in Richtung Windsor verließen. Bei dem Treffen sollen den Berichten zufolge auch Prinz Charles (69) und seine Frau Camilla (70) dabei sein.
 

Meghan übte für Tea time mit der Queen

Schon Monate bevor Meghan Markle Queen Elizabeth vorgestellt wurde, hat die Schauspielerin das Wichtigste geübt: Wie sie sich bei der Tea time mit der Großmutter ihres Bräutigams richtig benimmt. "Nun, sie hat es alles hier gelernt", sagte der britische Betreiber des Teesalons "Rose Tree Cottage" im kalifornischen Pasadena, Edmund Fry. Markle sei immer wieder mit Freunden zur Teestunde gekommen.

Und dabei stellte sich die 36-Jährige offenbar sehr geschickt an. "Auf einer Skala von eins bis zehn hätte sie zum Zeitpunkt ihres Abschlusses bei uns wahrscheinlich eine 9,5 bekommen", sagte Fry, der den Tee stets im Frack und mit weißen Handschuhen serviert. "Aber das muss ich sagen, weil ich möchte, dass sie für den übrigen halben Punkt wieder kommt", fügte der 77-Jährige augenzwinkernd hinzu.

Harrys Braut bekam von Fry immer wieder zu hören, dass der Henkel der Tasse immer auf drei Uhr stehen sollte und der Löffel zwischen sechs und zwölf Uhr. Dass man nicht schlürft, nicht mit dem Löffel klimpert und sich nicht mit der Serviette die Nase putzt, brauchte Fry Markle sicherlich nicht eigens zu sagen. Er wies sie nach eigenen Angaben allerdings auf die Unsitte hin, Gegenstände auf einem Teetisch neu zu arrangieren.
 

"Entspannte und sehr kontrollierte" Tischgenossin

Geübt wurde auch das Verspeisen von typischen Tee-Beilagen wie Sandwiches und Scones. Diese müssten längs halbiert werden, lehrt Fry. Die mit Marmelade und "clotted cream", einem besonders dicken Rahm, bestrichenen Hälften dürften mitnichten zusammengeklappt werden, weil sie dann wie ein "Hamburger" aussähen und der Aufstrich unschön herauslaufe.
 
Meghan Markle habe sich als eine "sehr entspannte" und zugleich "sehr kontrollierte" Tischgenossin erwiesen, sagte Fry. "Sie wird immer einen Tisch hier haben, und Harry natürlich auch."
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum