24. Februar 2018 11:51
Vor Hochzeit mit Harry
Meghan Markle: Geheimes Tagebuch entdeckt
In dem Tagebuch plauderte sie offen über Sex und "magisch Brüste".
Meghan Markle: Geheimes Tagebuch entdeckt
© oe24

Meghan Markle steht kurz davor eine Prinzessin zu werden. Die Schauspielerin wird Prinz Harry heiraten. Jetzt ist sie auf der Sonnenseite des Lebens angekommen, vor einigen Jahren sah das aber noch ganz anders aus, wie ein Geheim-Tagebuch zeigt, das Markle geführt haben soll. Das berichten mehrere britische Medien.

Der Blog einer anonymen Schauspielerin, hinter der eben die künftige Frau des britischen Royals stehen soll, sorgte mehrere Jahre lang für Aufsehen in Hollywood. Die "Working Actress" schrieb darin, wie es in Hollywood wirklich zuging.

Über Sexszenen:

Sie bat öfter um Pausen bei den Sexszenen, um sich beim Regisseur zu beschweren dass "der Typ, der ihren Freund spielte, sich ein wenig zu fest an sie gedrückt hatte. .. Aber als eine Nebenrolle habe ich einfach das Gefühl, das über mich ergehen lassen zu müssen."

Magische Brüste:

Auf Twitter warb sie 2011 für den Blog: "Kommt und lest über das Mädchen mit den magischen Brüsten." oder "Kommt und lest über Sex. Ganz viel Sex!"

Über Frust in Hollywood:

"Ich musste mir Geld leihen, Jobs annehmen, die ich gehasst habe und Schauspieler mit stinkendem Atem küssen. Ich habe stundenlang geweint und gedacht, ich schaffe es nicht mehr." Teilweise habe sie ganze Tage im Bett mit Wein und Keksen verbracht.

Es ist allerdings nicht gesichert, dass wirklich Meghan Markle hinter dem Blog der "Working Actress" steht. Auch wenn der unbekannte Schauspieler Lance Carter das gegenüber der Daily Mail behautet. Allerdings ist Markle in der Blogger-Welt kein unbeschriebenes Blatt. Sie schrieb den Lifestyle-Blog "The Tig". Außerdem postete die Autorin 2010, dass sie aufgeregt sei, mit DOnald Sutherland zu arbeiten Ein Jahr später erschien der Film "Kill the Boss" mit Donald Sutherland und eben Meghan Markle.