Meghan liefert sich Fauxpas vor der Queen

Kurz unachtsam

Meghan liefert sich Fauxpas vor der Queen

Fauxpas. Eigentlich lief alles rund: Herzogin Meghan (36) glänzte bei ihrem ersten Auftritt alleine mit Queen Elizabeth II. (92) und dann der kleine Schnitzer. Die neue Royal-Lady, die vor nicht gut einem Monat Prinz Harry (33) heiratete, hielt sich zu streng an das Protokoll. Sie vergaß dabei auf die persönliche Vorliebe der Queen und so kam es zu einem kurzen hin und her beim Auto. 

2018061416931.jpg © Getty Hier die kurze Verwirrung...

2018061416932.jpg © Getty ...dann ihr Entschluss, als erste ins Auto eingestiegen zu sein.

Nach der Zugfahrt in Cheshire will, wie das royale Protokoll es vorsieht, Meghan der Queen den Vortritt zum Einsteigen ins Auto lassen. Doch diese hat die Vorliebe hinter dem Fahrer zu sitzen. Meghan hielt ihr vergeblich die Tür auf. Es kam zu einem etwas peinlichen hin und her. Meghan soll daraufhin die Queen einfach gefragt haben, was sie wünsche. Harrys Gattin stieg dann einfach vor der Queen in den Wagen. Ein kleiner Fauxpas, den ihr sicher niemand böse nehmen wird. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum