Meghan soll Serena Williams Pech bringen

Herzogin schuld an Niederlage?

Meghan soll Serena Williams Pech bringen

Herzogin ­Meghan (38) hat es wirklich nicht leicht – immer wieder wird ihr vorgeworfen, sie sei ein Furie oder kaltherzig ihrer Familie gegenüber. Doch die neuesten Behauptungen sind an Skurrilität kaum zu übertreffen. Weil Prinz Harrys (34) Ehefrau am Wochenende ihre Freundin Serena Williams beim US-Open-Finale anfeuerte und diese eine Niederlage einstecken musste, sind Sport-Fans der Meinung, dass die Herzogin dem Tennis-Profi Unglück bringe, da Williams auch in Wimbledon unter Anwesenheit von Meghan verloren hatte. „Liebe ­Meghan Markle, bitte hör auf, Serenas Finalspiele anzuschauen. Du bringst Pech“, schreiben erboste User zum Beispiel auf Twitter. Dass Meghan aber auch bei Williams’ Sieg im Jahr 2016 in Wimbledon dabei war, hat wohl jeder vergessen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum