17. Juni 2019 12:32
Pikant
Prinz Philip: Er riet Harry von Meghan-Hochzeit ab
Der Großvater gab seinem Enkel darum diesen Beziehungstipp.
Prinz Philip: Er riet Harry von Meghan-Hochzeit ab
© Getty Images

Im Mai 2018 fand die Traumhochzeit statt, ein Jahr darauf wurde der Sohn geboren. Harry und Meghan sind im Liebesglück! Doch das war nicht immer so.

Bedenken

Einige Mitglieder der Königsfamilie sollen Harry vor der Verlobung mit seiner Meghan ins Gewissen geredet haben. Papa Charles habe ein erstes Gespräch mit ihm geführt, Bruder William sei sogar sehr deutlich geworden. Seiner Ansicht nach sei die Hochzeit viel zu schnell gekommen, Harry und Meghan hätten einander immerhin erst wenige Monate gekannt. Neu ist, dass noch ein anderer enger Verwandter seine Bedenken geäußert habe. Wie britische Medien derzeit berichten, habe Prinz Philip, Großvater von Harry, die Eheschließung der beiden als nicht gut empfunden.

Keine Schauspielerin

Der Grund, so wird der 98-Jährige zitiert: "Man kann sich mit Schauspielerinnen verabreden, aber man heiratet sie nicht." Philip und Harry stehen sich sehr nahe; gut möglich, dass Harry darum über die Worte seines Großvaters gut nachgedacht hat. Doch der Rest ist Geschichte und Meghan und Harry wirken wie ein sehr glückliches Paar.