Risikopatient Charles: So geht es ihm, so geht es Camilla

Corona-positiv

Risikopatient Charles: So geht es ihm, so geht es Camilla

Seit dem 25.3. ist klar: Der britische Thronfolger Prinz Charles hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Er habe nur milde Symptome und sei ansonsten bei guter Gesundheit, teilte der Palast in London mit.

Charles gehört zur Risikogruppe

Prinz Charles ist 71 Jahre alt und wird zu der Menschengruppe mit erhöhtem Risiko, an einer schweren Form der Lungenkrankheit Covid-19 zu erkranken, gezählt. Ein wenig beunruhigend ist, dass Charles in der vergangenen Woche trotz der Pandemie noch sehr viele Termine wahrgenommen hat.

Häusliche Isolation

Herzogin Camilla (72), die Ehefrau von Charles, sei ebenfalls getestet worden, hieß es in der Mitteilung. Bei ihr wurde den Angaben zufolge keine Infektion festgestellt. Das Paar sei nun in häuslicher Isolation auf Schloss Balmoral in Schottland. Charles arbeite von dort aus.

So geht es den anderen Royals

Beruhigend ist, der Prinz müsse nicht im Bett liegen, sondern sei guter Dinge, zitierte die Nachrichtenagentur PA eine nicht näher genannte Quelle. Ärzten zufolge ist es unwahrscheinlich, dass der 71-Jährige schwere Symptome entwickelt. Er habe bereits seine Söhne Harry (35) und William (37) sowie seine Mutter informiert. Die Queen und Charles haben einander zuletzt vor etwa zwei Wochen kurz gesehen. "Ihre Majestät, die Königin, ist bei bester Gesundheit", sagte ein Palastsprecher.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum