22. September 2019 22:43
Harry & Meghan
Royals am Weg nach Afrika
Heute brechen Harry und Meghan zu ihrer 10-tägigen Afrika-Reise auf.
Royals am Weg nach Afrika
© Getty Images

Premiere. Das Fliegen muss der kleine Archie ja eigentlich schon gewohnt sein. Schon zweimal durfte der Sohn von Prinz ­Harry (34) und Herzogin Meghan (38) im Privatjet Urlaub machen. Jetzt steht aber seine erste offizielle und vor allem längste Reise an. Heute geht es für die Royals und deren mächtige Entourage nach Kapstadt, wo Meghan, Harry und Archie neben einem Kids-Workshop auch das berühmte „District Six Museum“ besuchen werden.

Rundreise. Gleich morgen geht es für die Royals weiter nach Monwabisi Beach, wo sie ein Projekt besuchen, das Surf-Therapien für junge und schutzbedürftige Menschen anbietet.

Am Mittwoch trennen sich Meghans und Harrys Wege und sie besuchen ­unterschiedliche Charity-Projekte. Insgesamt zehn Tage wird die Reise dauern.
Für Harry ist diese besonders emotional. Schon seine Mutter Prinzessin Diana engagierte sich stark für die Menschen in Afrika. Von ihr hat er die Liebe zu dem Kontinent, den er mit 13 Jahren erstmals besuchte, geerbt.