Wirbel um Meghans Luxus-Party auf Ibiza

118.000-Euro-Urlaub

Wirbel um Meghans Luxus-Party auf Ibiza

Große Aufregung sorgt derzeit die Luxus-Geburtstagsfeier von Meghan Markle. Sie feierte mit Prinz Harry, ihrem Sohn Archie und Gästen wie Paul McCartney und DJ Guetta in einer Nobel-Villa auf der Insel, wie "Daily Mail" berichtet. 

Die sechstägige Geburtstagsfeier soll umgerechnet satte 118.000 Euro gekostet haben. Das sorgt in den britischen Medien für großen Wirbel. Mit dabei war sogar ein eigener Koch. Außerdem flogen sie und ihre royale Familie im Privatjet. 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Just sit back and let us do the work! Hit the link in our Bio!

Ein Beitrag geteilt von Vista Alegre Ibiza (@vistaalegreibiza) am

 

Nach dem sechstägigen Aufenthalt jettete die Familie mit dem Privatflieger weiter nach Nizza. 

 

 

Verhält sich Harry scheinheilig?

Britische Medien werfen Prinz Harry Scheinheiligkeit in der Klima-Debatte vor. Er war vor Kurzem noch mit einem Privat-Jet nach Sizilien geflogen, um eine Rede über die Gefahren des Klimawandels zu halten.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Brand new site! www.vistaalegreibiza.com Visit us for more!!

Ein Beitrag geteilt von Vista Alegre Ibiza (@vistaalegreibiza) am

 

Was der Kensington-Palast zu den Vorwürfen sagt, ist nicht bekannt. Prinz Harry richtete seiner Ehefrau jedenfalls Geburtstagsgrüße via Twitter aus: "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an meine wundervolle Frau. Danke, dass du mich auf diesem Abenteuer begleitest. Liebe, H."

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum