12. Februar 2009 14:44
Lugners Stargast
Sheridan: "Houswives-Aus" und Lipizzaner-Absage

Lugners Stargast hört nach fünf Jahren als Verzweifelte Hausfrau auf. Und: Gürtler sagt "Nein" zum Lipizzaner-Ritt.

Sheridan: "Houswives-Aus" und Lipizzaner-Absage
© Photo Press Service, www.photopress.at

Schlechte Nachrichten, nicht nur für Fans der Kultserie Desperate Housewives, sondern auch für Richard Lugner: Sein Opernball-Stargast ist bald gar keine verzweifelte Hausfrau mehr. Nicollette Sheridan wird nach fünf Jahren als Edie Britt, das blonde Gift aus der Wisteria Lane, aussteigen.

"Ja, (es ist) bestätigt. Nicollette hatte eine tolle Zeit bei der Show und freut sich auf ihr nächstes Projekt", erklärt der Sprecher der Schauspielerin auf Anfrage von Extra. Details zu Sheridans Ausstieg sind noch nicht bekannt – weder, welches Schicksal Edie Britt ereilt, noch wie Nicollettes Pläne für die Zukunft aussehen.

Kein Lipizzaner-Ritt
Auch für Nicollette Sheridan gibt es unerfreuliche Neuigkeiten. Elisabeth Gürtler, Chefin der Spanischen Hofreitschule, verwehrt dem TV-Star die Erfüllung ihres sehnlichsten Wunsches für ihren Wien-Besuch. Die Schauspielerin möchte so gerne auf einem der wertvollen Schimmel reiten. Doch daraus wird nichts. "Sie hat nur gemeint: Kommt nicht infrage, die Pferde sind viel zu edel", gibt Mörtel Gürtlers Antwort wieder. Nicht einmal Mitgliedern von Königshäusern wurde ein Lipizzaner-Ritt ermöglicht.

Kleines Trostpflaster für Nicollette: "Sie kann vielleicht in der Früh in den Stall gehen."

Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at