16. Jänner 2009 15:30
King of Pop
Sorge um Michael Jackson: Was trieb er in Klinik?

Der King of Pop wurde - mit Maske und Schal verhüllt - von Fans beim Verlassen einer Klinik erwischt. Geht es ihm wirklich gut? Slideshow!

Sorge um Michael Jackson: Was trieb er in Klinik?
© Photo Press Service, www.photopress.at

Hartnäckig halten sich Gerüchte über den Gesundheitszustand von Michael Jackson: Ist der King of Pop schwer erkrankt? US-Medien berichteten über eine angebliche Stoffwechselerkrankung, wegen der er dringen eine Lungentransplantation benötigt. Doch dafür soll sein Körper zu schwach sein. Alles Unfug, ließ er die Meldungen prompt dementiere. Es gehe ihm gut und er bereite sich gerade auf eine Welttournee vor. So ganz wollte das Gerede aber nie verstummen.

Klinik-Besuch
Diese Woche wurde der King of Pop von Fans erwischt, als er versuchte sich durch die Hintertür einer Klinik in Beverly Hills wegzuschleichen. Sein Gesicht war verhüllt. Jacko trug eine Maske, hatte einen Schal über den Kopf, eine Sonnenbrille im Gesicht und einen Hut an.

Der schüchterne Superstar war nahm sich einen Augenblick Zeit, bevor er mit einer Packung Chips in der Hand davonfuhr.

Fragen zu seiner Gesundheit bleiben unbeantwortet: Warum war er in der Klinik? Ist Michael wirklich so krank?

Foto: (c) Photo Press Service, www.photopress.at