Marika Lichter, Harry Diem und Eva Maria Marold in der Tamara Fellner Show

Lachen für den guten Zweck

Kabarett gegen Gewalt

Kabarettisten, die für den guten Zweck auftreten und das Publikum zum Lachen bringen: das ist „Kabarett gegen Gewalt". 

Kabarett gegen Gewalt ist eine Veranstaltung des gemeinnützigen Vereins „Wider die Gewalt“. Bekannte Persönlichkeiten der Kabarett- Szene treten ehrenamtlich auf, um die Gäste zum Lachen zu bringen und Geld für Opfer von häuslicher Gewalt zu sammeln. In der Tamara- Fellner sprechen Organisator, sowie Akteure über den Sinn und Zweck, sowie die wichtige Bedeutung ihrer Auftritte.

Kabarett gegen Gewalt 2021

Das Kabarett gegen Gewalt fand am 1. Juni 2021 auf der Viktor Gernot`s Praterbühne statt. Teil der Veranstaltung waren prominente Kabarettisten wie Stefan Haider, Eva Maria Marold und Gery Seidl, die mit ihrem Witz und Charme das Publikum begeisterten.

Steigende Fälle von Gewalttaten 

Die ehrenamtliche Arbeit des Vereins und der Veranstaltung erscheint umso wichtiger, schaut man sich aktuelle Zahlen des Landeskriminalamts Wien an. Die Fälle von Gewalt im privaten Raum sind um 12% gestiegen, die Straftaten um Kinderpornografie sogar um 17%. Die Fälle von Online-Kindesmissbrauch in Österreich sind mit 1.700 Anzeigen auf dem höchsten Stand seit zehn Jahren. Erschreckende Zahlen, hinter denen Familien und Kinder stehen, die Unterstützung brauchen! 

Kabarett gegen Gewalt tritt auf, um mit den eingenommenen Geldern diesen betroffene Familien und Kindern zu helfen.

Zu Gast in der Tamara Fellner Show 

Prägende Persönlichkeiten von „Kabarett gegen Gewalt“ waren Gäste in der Tamara Fellner Show und sprechen unter anderem über die Intention der Veranstaltung. Zu Gast waren Marika Lichter und Eva Maria Marold, die als Kabarettistinnen auftreten, sowie Harry Diem, der mit CasaNova Vienna für die Abwicklung der Kabarettveranstaltung zuständig ist.