Austro-

Quoten-Hit

Austro-"Tatort": 940.000 Zuseher

Geheimdienste, internationaler Atomhandel, ein Mordopfer, das aus großer Höhe auf ein Autodach knallt, und ein dubioser Lobbyist, der frappant an Graf Ali erinnert, waren die Zu­taten zum Austro-Tatort: Deckname Kidon am Sonntag. Einmal mehr sorgten Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) für Top-Quoten: im Schnitt 940.000 Zuschauer (Spitze: 968.000) im ORF und 8,44 Mio. in Deutschland. Bei den deutschen Kritikern kam der Austro-Krimi, der phasenweise Anleihen zu aktuellen politischen Justizfällen in Österreich nahm, nicht so gut an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum