Conchita: Wow-Auftritt in Netflix-Streifen

In einem Hauch von nichts

Conchita: Wow-Auftritt in Netflix-Streifen

Mit dem Song Contest ist es dieses Jahr bekanntermaßen nichts geworden. Da kommt ein Film rund um die Kultveranstaltung gerade recht. Auf Netflix kann der Streifen "Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga" seit Kurzem gestreamt werden.

Darum geht's im Song-Contest-Film

Ferrell, der durch seine schwedische Ehefrau zum Song-Contest-Fan wurde und gemeinsam mit Andrew Steele das Drehbuch verfasst hat, ist als tollpatschiger Isländer Lars Erickssong zu erleben. Seit seiner Kindheit hat er nur ein großes Ziel: den Song Contest zu gewinnen. Eisern verfolgt er dieses Vorhaben mit seiner Formation Fire Saga, zur Seite steht ihm dabei allen voran seine Jugendfreundin Sigrit Ericksdottir (Rachel McAdams). Nur sonst kann im heimatlichen Husavik niemand etwas mit der Vorliebe der beiden anfangen, schon gar nicht Lars' griesgrämiger, aber äußerst gut aussehender Vater Erick (Pierce Brosnan). Trashige Musikvideos und mörderische Elfen sind hier ebenso zu erleben wie skrupellose Finanzchefs und ein Land, das von seinen Vertretern nicht gerade viel hält. Denn allen Unkenrufen zum Trotz schaffen es Fire Saga durch die isländische Vorauswahl und reisen nach Schottland zum Song Contest 2020.

Liebevolle ESC-Hommage

In Edinburgh angekommen (wo 1972 übrigens tatsächlich ein ESC über die Bühne gegangen ist), wird "The Story of Fire Saga" schließlich doch noch zur liebevollen Hommage an den Gesangswettbewerb, mit den obligatorischen parodistischen Elementen. Immerhin haben Ferrell und Co durch Dreharbeiten in der Song-Contest-Halle von Tel Aviv 2019 ziemlich viel Originalflair der Veranstaltung einfangen können, bis hin zu etlichen fiktiven Auftritten, die man sich so durchaus auch beim echten Bewerb vorstellen könnte.
 
 

Conchita stimmgewaltig mit dabei

Aber was wäre ein Film über den Song Contest ohne echte Teilnehmer? Alexander Rybak, Salvador Sobral, Loreen, Jamala und Netta, sie alle kommen hier zu ihren (zugegebenermaßen kurzen) Ehren. Und ja, auch unsere Song-Contest-Queen Conchita Wurst darf in diesem bunte Reigen nicht fehlen. In einem weißen Hauch von nichts hört man sie stimmgewaltig beim Sing Along mitmachen. Außerdem trifft man noch auf den britischen Song-Contest-Kommentator Graham Norton sowie Wiwiblogger William Lee Adams, die dem Film somit gewissermaßen ihren Segen geben. Eigentlich kein Wunder, ist doch auch die European Broadcasting Union als Veranstalterin des ESC bei "The Story of Fire Saga" produzierenderweise mit an Bord.
 
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum