11. Jänner 2014 08:55
Zweite Runde
DSDS: Vanessa rsikiert dicke Lippe bei Bohlen
Tiefe Dekolletés, dicke Lippen und dünnen Stimmen in der der zweiten Casting-Show.
DSDS: Vanessa rsikiert dicke Lippe bei Bohlen
© oe24

Nach dem kleinen Fauxpas von Kandidatin Melissa, sie erregte die Jury mit einem Bushido-Song,  in der Auftakt-Show der beliebten Musikersuche "Deutschland sucht den Superstar" geht es am 11. Jänner auch gleich schon wieder mit der zweiten Folge der bereits elften Staffel des RTL-Erfolgs-Castings weiter. Mit dabei ist dieses Mal auch die Kosmetikerin Vanessa. Sie versucht vor allem Dieter Bohlen mit ihren dicken Lippen zu beindrucken.

Mit Schlauchboot-Lippen weiter
Die dralle Braunhaarige versucht dabei wirklich alles, um sich in die Gehörgänge der Juroren zu trällern. Nur allzu dumm scheint es da, dass ihr ihre mehr als nur fülligen Lippen den Weg versperren. Denn über ihre Schlauchboot-Lippen scheinen es nur falsche Töne zu schaffen. Das macht freilich nicht viel aus. Bohlen ist sowieso mehr am gesundheitlichen Aspekt der Mundöffnung  interessiert, als an der Performance.

Angst um Oberlippe
"Hast du nicht Angst, dass die Oberlippe mal platzt?“, fragt er da gleich mal nach. Freilich hat sie kein Angst davor. Aber nicht nur Vanessa glänzt mit ihre Skurrilität auf der Bühne. Auch „Ryan Stecken“ zieht die Blicke auf sich. Er bezeichnet sich selbst als Boy-Tunte und steht voll und ganz zu seinem eigenwilligen Künstlernahmen, den man auf mehrere Arten auslegen kann. Doch Künstlername hin oder her, singen kann der Psychologie-Student wenigstens.

Info
"Deutschland sucht den Superstar", am 11. Jänner, ab 20:15 Uhr auf RTL.