Dieses Vorstadtweib verlässt die Serie

Fans unter Schock

Dieses Vorstadtweib verlässt die Serie

 

Die Intrigen und Liebeleien der Vorstadtweiber gehen in die nächste Runde: Schuld ist ein Mord – sowie die Gier, die die Damen gehörig in die Bredouille bringt. In zehn Episoden geht‘s zur Sache, schon am Donnerstag durften 1.500 eingefleischte Liebhaber vorab in die Vorstadt blicken. Beim österreichweiten Premierenevent wurden die ersten fünf Folgen im Kino gezeigt, die Serienstars selbst gaben sich im Cineplexx Wienerberg ein Stelldichein. „Egal, ob auf der Bergalm oder am See, in einem Dorf, in einer Klein- oder Großstadt und egal, in welchem Alter – glückliche Gesichter, quietschende Teenies, Fotofreaks und Autogrammjäger, die uns erfreuen,“ meinte „Ur-Weib“ Maria Köstlinger (spielt Walli) und posierte für Selfies.

Zuwachs

Doch neben Walli und Nico (Nina Proll) sowie den Neo-Müttern Vanessa (Hilde Dalik) und Caro (Martina Ebm) mischen neun neue Darsteller die Sause auf: Dabei sind Ex-Buhlschaft Brigitte Hobmeier, Feschak Laurence Rupp oder Schauspiel-Diva Andrea Eckert.

Abschied

Doch eine hat genug von der Vorstadt: Ebm hat nach vier Staffeln ausgeludert! „Der Ausstieg hat nichts mit familiären Verpflichtungen zu tun. Ich habe in der Serie so schöne Erfahrungen gesammelt, aber nun ist es Zeit, etwas anderes zu machen.“ Im September dreht sie die Fortsetzung zu „Dennstein und Schwarz“, ab Jänner probt sie in der Josefstadt. „Darauf freue ich mich schon sehr!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum