14. Dezember 2012 15:03
Verzicht auf Teilnahme
Song Contest 2013: Bosnien nicht dabei

Im Vorjahr holte die schwedische Sängerin Loreen den Titel.
Song Contest 2013: Bosnien nicht dabei
© oe24

Bosnien-Herzegowina hat am heutigen Freitag offiziell auf die Teilnahme am Eurovision Song Contest im kommenden Jahr verzichtet. Die Entscheidung wurde laut bosnischen Medien mit den Finanzproblemen des staatlichen TV-Senders BHRT begründet.

Hier die Bilder vom Song Contest 2012



Bosnien in der Vergangenheit dritter

Den größten Erfolg beim Song Contest stellte der dritte Platz der bosnischen Gruppe Hari Mata Hari im Jahre 2006 der. Sänger Dino Merlin landete fünf Jahre später auf dem sechsten Platz.

Kein Einzelschicksal
Bosnien-Herzegowina steht mit seiner Entscheidung nicht alleine da. Auf die Teilnahme am kommenden Song Contest haben von den heurigen Teilnehmern in Baku bisher bereits Griechenland, Portugal und die Slowakei abgesagt. Dazu dürfte sich laut Medienberichten aus Finanzgründen auch Montenegro entscheiden. Österrheimische Fixstarter wird mitteles der ORF-Show "Österreich rockt den Song Contest" am 15. Februar ermittelt.