09. August 2019 12:12
TV-Hit
"Vorstadtweiber": 5 Facts zur neuen Staffel
Bald startet der ORF-Hit Vorstadtweiber wieder. Kennen Sie diese Facts?
"Vorstadtweiber": 5 Facts zur neuen Staffel
© ORF/MR Film/Petro Domenigg

Weiter geht's! Die 4 "Kult-Weiber" Maria Köstlinger, Martina Ebm, Hilde Dalik und Nina Proll kommen zurück: ab Herbst soll die vierte Staffel ausgestrahlt werden. Insgesamt erwarten Fans der Serie ganze zehn neue Episoden. 

Diese fünf Facts müssen Sei kennen, wenn die Staffel beginnt:

1. Start

Der Start der Staffel ist am 16. September, Montag, um 20.15 Uhr auf ORF zu sehen. 

2. Gesichter und alte Bekannte

Wer ist in der neuen Staffel mit dabei? Neben dem „Vorstadtweiber“-Quartett sind in weiteren Rollen erneut Bernhard Schir, Juergen Maurer, Murathan Muslu, Thomas Mraz, Wolfgang Pissecker, Nicole Beutler, Xaver Hutter, Christoph Grissemann, Susi Stach, Thomas Stipsits und Johannes Nussbaum zu sehen. Als neue Vorstadtbewohner/innen dazu kommen u. a. Andrea Eckert, Brigitte Hobmeier, Ines Honsel, Alina Schaller, Laurence Rupp, Ruth Brauer-Kvam, Miguel Herz-Kestranek, Karl Fischer und Andreas Kiendl. 

3. Regiewechsel

Auf dem Regiesessel nahmen erneut Harald Sicheritz sowie erstmals die Regisseurin Mirjam Unger ("Meine Narbe", "Maikäfer flieg") Platz. Die Drehbücher zur vierten Staffel stammen auch diesmal von Uli Brée.

Regisseurin Mirjam Unger mit Köstinger und Proll.

4. Darum geht's

Die Vorstadtweiber finden sich diesmal zwischen verheißungsvollen Vereinbarungen, tiefen Familiengeheimnissen, besonderen Begräbnisfeierlichkeiten und blauen Tabletten wieder. Denn als die Leiche eines Geschäftsmannes gefunden wird, beginnt die „Vorstadtweiber“-Fassade der vermeintlichen Idylle langsam wieder zu bröckeln – bis das Leben der Ladies völlig auf den Kopf gestellt wird.

5. Witzig

Diese Staffel soll besonders viele Pointen und witzige Szenen aufweisen. Neben all den fiesen Intrigen und Machtspielchen, versteht sich!