ZIB Flash: Yvonne Lacina startet am 11.1

Neues Gesicht auf ORF eins

ZIB Flash: Yvonne Lacina startet am 11.1

Neuzugang für den ZiB Flash im ORF: Am 11. Jänner debütiert Yvonne Lacina (34) als Moderatorin für die Kurznachrichten auf ORF eins. Die Wienerin vertritt Christiane Wassertheurer, die sich ein halbes Jahr Auszeit nimmt, und wird den ZiB Flash künftig abwechselnd mit Claudia Unterweger und Matthias Euba moderieren. Lacina wird auch als Redakteurin im Einsatz sein.

„Erfahrene Kollegin“
„Ich fühl’ mich absolut wohl im Studio und auf dem Weg zum Nachtmenschen bin ich auch schon“, so Lacina vor ihrem Bildschirm-Debüt. Cornelia Vospernik, Chefin der Nachrichten auf ORF eins, streut dem Neuzugang Rosen: „Yvonne Lacina ist eine erfahrene Kollegin, die perfekt in unser kleines Team passt.“

News-Frau
Lacina ist am ORF-Küniglberg keine Unbekannte. Noch während ihres Studiums (Publizistik, Politikwissenschaft) heuerte die Wienerin als Praktikantin im ORF an, wechselte rasch in die Nachrichtenredaktion und drehte nebenher bei zwei Am Schauplatz-Reportagen mit.

Als Redakteurin war Yvonne Lacina bis 2007 für die ZiB und das Parlamentsmagazin Hohes Haus im Einsatz. Seither arbeitete sie für die ZiB-Chronik.

Mit Ex-Finanzminister Ferdinand Lacina (69) ist die Neo-Moderatorin übrigens – trotz Namensgleichheit – weder verwandt noch verschwägert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum