'Bird Box' lässt die Welt erzittern

Netflix-Rekord für Bullock-Horrorfilm

'Bird Box' lässt die Welt erzittern

Horror-Hype um Sandra Bullock in „Bird Box“: 45 Millionen Streams auf Netflix.

Neuer Streaming-Rekord auf Netflix! Innerhalb von nur sieben Tagen wurde der Horror-Thriller Bird Box mit Sandra Bullock (54) in der Hauptrolle über 45 Millionen Mal gestreamt. Damit würde man auch Kino-Blockbuster wie Aquaman (30 Millionen Besucher im selben Zeitraum) übertrumpfen.

Die Story

Basierend auf dem 2014 erschienenen Buch von Josh Malerman liefert die Oscar-prämierte Regisseurin Susanne Bier (In einer besseren Welt) ein 124-minütiges postapokalyptisches Gruselwerk: Unerklärliche Massensuizide lösen eine globale Panik-Welle aus. Die schwangere Malorie (Bullock) kann in das Haus von Douglas (John Malkovich) flüchten. Der Existenzkampf beginnt: Aufschauen ist tödlich. Nur mit Augenbinden kann man den Monstern, die nie gezeigt werden, entkommen.

Vögel

Nach fünf Jahren wagt Malorie mit zwei kleinen Kindern die Flucht. Tagelang rudert sie mit verbundenen Augen in Richtung eines möglichen Überlebenscamps. Nur eine Schachtel mit Vögeln (Bird Box) dient ihr dabei als akustische Warnung.